Home
Über uns
NEWS-BLOG
News
WURFPLANUNG
ZUCHT / WÜRFE
A-Wurf
B-Wurf
C-Wurf
D-Wurf
E-Wurf
F-Wurf
G-Wurf
H-Wurf
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
Wurfübersicht
Stamm-Hündin: Emmi
Unsere Hündin Lizzy
Unsere Hündin Rose
Unsere Hündin Jazz
Unsere Hündin Lene
Youngster
Der Rüde Santos
Der Rüde Stash
Der Rüde Braven
Der Rüde Leinis
Der Rüde Seven
Der Rüde Miles
Der Rüde Hunter
Unser Rüde Yellow
VOR dem Kauf
Wurfplanung
Termine
Events & Friends
Emmi Welpenzeit
Emmi Wesenstest
Emmi BHP
Emmi Dummy-A
Emmi BLP/R
Lizzy Welpenzeit
Lizzy BHP/VT
Lizzy JP/R
Rudelseminar
Nordlichter-Workingtest
Rose Welpenzeit
Rose Wesenstest
Rose BLP/R
Therapiehund
Jazz Welpenzeit
Jazz Wesenstest
Photoalbum
Neue Bilder
FC-Family
Nachzuchtgalerie
FC Arrive At First Eve
FC Autumn Storm
FC A Golden Chance
FC Arctic Touch
FC Autumn Breeze
FC Bluesbreaker
FC Black Rose
FC Black Night
FC Bright Lights
FC Cool Touch
FC Cool Classic
FC Crystal Rose
FC Cloudy Sunday
FC Cornwall Dream
FC Charming Charlotte
FC Celebration
FC Clever Dreamboy
FC Double Gold
FC Dream Of A Rose
FC Dream Star
FC Dream In Gold
FC Dancing Queen
FC Golden Age Of Jazz
Training
Trainingsbilder
Wegbeschreibung
Seminare
Nauke-S.-2008
Kathleen-S.-2008
Filmvortrag1-2009
Filmvortrag1-2010
Dummy-S.-2010
Nauke-S.-2010
Kathleen-S.-2011
Über den Labrador
Zahnentwicklung
Krallen schneiden
HD-Auswertungen
Sexualzyklus Hündin
Kontakt
Impressum
Links und Adressen
Adressen
Downloads
Erinnerungen
Druckversion Druckversion
www.Labrador-Laboe.de
www.faithfulconnection.de

Züchter und Mitglied im  LCD, VDH, FCI
Mitglied im DRC, JGHV, LJV und der KJS Plön

Copyright © 2003-2017
Marita Szillus
Alle Rechte vorbehalten.

Update: 24.06.2017
Krallen schneiden
Bei den meisten Hunden müssen regelmäßig die Krallen gekürzt werden. Gerade Hunde, die weniger auf Asphalt und mehr im Gelände laufen, wetzen sich die Krallen nicht ausreichend beim Spazierengehen ab.
Wie oft das gemacht werden muss, muss im Einzelfall entschieden werden - bei manchen Hunden wachsen die Krallen schneller, bei manchen langsamer.
Es kann sein, dass man fast wöchentlich schneiden muss und es gibt auch Hunde, deren Krallen nie geschnitten werden müssen.

Auf der folgenden Abbildung kann man sehen, was passiert, wenn die Krallen zu lang werden.

links: gesunde Ausrichtung bei normaler Krallenlänge



rechts: abgewinkelte Ausrichtung wegen zu langer Krallen


Zu lange Krallen haben nicht nur diese verheerende Auswirkung auf die Zehenhaltung, es ist auch schmerzhaft für die Hunde.

Viele Leute haben Angst, die Krallen zu schneiden und ihre Hunde dabei zu verletzen. Man hat natürlich einerseits die Möglichkeit, das Krallenschneiden Jemandem zu überlassen, der Erfahrung hat, wie z.B. dem Tierarzt. Man kann es aber auch wirklich sehr gut selbst lernen.
Am besten fängt man schon mit dem Welpen an, dass man mit ihm übt, stillzuhalten, wenn Körperpflege durchgeführt werden soll. Man nimmt immer wieder die Pfote in die Hand und schaut sich intensiv für ein paar Sekunden die Krallen an. Der junge Hund muss dabei stillsitzen - eventuell macht man es zu Zweit und eine Person hält den Hund etwas fest.
Auf diese Art und Weise wird es aber für den jungen Hund schnell selbstverständlich, dass er "untersucht" wird und dass man dabei stillsitzen muss. So tastet man sich vorsichtig an das erste Schneiden der Krallen heran.

Wo schneide ich nun die Kralle am besten ab?



Wie auf der Abbildung zu sehen, schneide ich am besten erst einmal das allervorderste, stark gebogene Stück ab. Dann kann ich an der Schnittstelle schauen, ob ich bis an das mitten durch die Kralle verlaufende "Leben" herangekommen bin. Das ist so eine gallertartige Masse, die schwarz ist. Die Kralle selbst ist innen weiß. So kann man es gut erkennen.
Blicke ich von vorn auf die Schnittstelle und alles ist weiß, schneide ich noch ein kleines Stückchen ab. Erkenne ich danach in der Mitte der Schnittstelle einen schwarzen Punkt, habe ich genau richtig abgeschnitten.
Sollte man einmal etwas zu weit abgeschnitten haben und die Kralle blutet, kann man die Kralle in ein schnell wirksames blutstillendes Pulver halten.
Aber, wenn man sich vorsichtig Stückchen für Stückchen bis an das "Leben" heranschneidet, kann auch nichts passieren.

Wichtig ist natürlich auch eine vernünftige Krallenzange, die gut in der Hand liegt und nicht zu klein ist.
 
 
Suche in www.Labrador-Laboe.de
Heute ist der
Aktuelle News
24.06.2017
Cava Therapiehund-Seite
19.06.2017
Gentest-Ergebnisse Kiss
06.06.2017
Cavas Welpen 1 Jahr
29.05.2017
Genteste und AU
14.05.2017
Yellow V2 CH-VDH-Res. in HH
13.05.2017
Maggie besteht Orange-A
13.05.2017
I-Wurf 3 Jahre
07.05.2017
BH-FS für Jazz (J-Wurf)
30.04.2017
FC-Family-Treffen I 2017
27.04.2017
B-Wurf 8 Jahre
26.04.2017
Yellow besteht Therapie-Begleithunde-Prüfung!
13.04.2017
C-Wurf 7 Jahre
06.04.2017
F-Wurf 5 Jahre
28.03.2017
Yellow erhält ZZL
19.03.2017
Cava besteht BHP/R Teil A
12.03.2017
H-Wurf 4 Jahre
11.03.2017
Seven 5. auf Crufts
11.03.2017
Mette Therapiehund-Prüfung
25.02.2017
K-Wurf 1 Jahr
11.01.2017
G-Wurf 4 Jahre
10.01.2017
L-Wurf gefallen!
01.01.2017
J-Wurf 2 Jahre
17.12.2016
A-Wurf 9 Jahre
14.12.2016
E-Wurf 5 Jahre
08.12.2016
Lene ist tragend!